URANIA feminin

2008 steht in der Wiener Urania alles im Zeichen der Frau und Ihren Netzwerken. Es wird immer von Männerseilschaften gesprochen, in denen sich Männer gegenseitig die besten Positionen verschaffen. Welche Möglichkeiten bieten sich da für Frauen an?

In Österreich gibt es eine ganze Reihe von Netzwerken für Frauen, deren Ziel es ist, Frauen auf ihrem Weg nach oben zu ermutigen und stärken. Gemeinsam sind wir stärker. Doch wie kann so eine weibliche Karriere ausschauen? Wie unterscheidet sich dieser weibliche Weg nach oben von dem männlichen?

Sonja Russ hat mit ihrem Projekt „Frauenfakten“ als erste begonnen, die zahlreichen Frauennetzwerke auf einer Internetplattform (www.frauenfakten.at) zusammen zu fassen. Das Projekt URANIA feminin hat das Ziel, diese Netzwerke auch im realen Leben sichtbar zu machen.

Am besten lernt man die Arbeit von Netzwerken durch zusammen arbeiten kennen. Deshalb lädt das Projekt URANIA feminin Frauennetzwerke, die die berufliche Unterstützung von Frauen zum Ziel haben ein, Veranstaltungen zum Thema Frauen im Berufsleben zu gestalten. Das Projekt verfolgt das Working in Progress Prinzip: Vertreterinnen der Netzwerke werden zu Workshops eingeladen, in denen Ideen für Veranstaltungen entwickelt werden. Die einzelnen Veranstaltungen werden von den diversen Netzwerken organisiert und unter der Dachmarke URANIA feminin angeboten. In weiterer Folge soll es auch zu Gemeinschaftsprojekten von Frauennetzwerken kommen.

Nun sind wir stolz die ersten Veranstaltungen präsentieren zu können. Im Rahmen des Kick offs zum Internationalen Frauentag am 8. März werden wir das Programm für das erste Halbjahr im Rahmen eines Salons präsentieren. Netzwerkende Künstlerinnen und Autorinnen werden den Abend zu einem besonderen Erlebnis machen: Linde Prelog, Jenny Simanowitz, Johanna Awad-Geissler und weitere präsentieren ihre ganz eigene Sicht von weiblichem Karriere-Dasein. Und selbstverständlich treffen Sie interessante Frauen aus diversen Frauennetzwerken zum Erfahrungsaustausch. Also Grund genug am 8. März in die Urania zu kommen und den internationalen Frauentag über den Dächern von Wien zu feiern. Weitere Veranstaltungen sind in Planung.

Denn Frauen wollen nach oben, Frauen wollen hoch hinaus, Frauen brauchen Aussichten und greifen nach den Karriere-Sternen … Das Projekt URANIA feminin bringt Sie dem Business-Himmel ein Stück näher!

Das Projekt URANIA feminin ist eine Kooperation der Urania Wien und dem Verein „der wiener salon“.